Alloy 625 (2.4831)

SilverRod – Niro-625

2.4831

Massivdrahtelektrode/WIG-Stab

 

Premium – Roboter-Qualität

 

EN ISO 18274 S Ni 6625 (NiCr22Mo9Nb)
Werkstoff-Nr. 2.4831
AWS A-5.14 ERNiCrMo-3

 

Anwendung:

Schweißstab/Drahtelektrode aus Nickel-Chrom-Molybdän-Legierung zum WIG – bzw. MAG-Schweißen von artgleichen und artähnlichen Nickellegierungen, kaltzähen Nickelstählen und artverschiedenen Verbindungen für Betriebstemperaturen bis 1000°C; kaltzäh bis -196°C. Sauberkeit des Werkstückes im Schweißnahtbereich ist Voraussetzung für eine rissfreie Verbindung.  Bei dünnen Blechen und bei Wurzelschweißungen ist Unternahtschutz erforderlich. Bei V- und X- Nähten sollte der Öffnungswinkel mindestens 70° betragen. MIG – Drahtelektrode bevorzugt im Impulslichtbogen verschweißen.  Wegen Versprödungsgefahr zwischen 600 und 850°C ist dieser Temperaturbereich zu vermeiden.

Zusammensetzung des Schweißstabes/Drahtelektrode (Richtwerte in %)

Ni C Cr Mo Mn Si Nb+Ta Fe
Basis 0,02 22 9,0 0,2 0,2 3,3 1,5

Wichtige Grundwerkstoffe:

Nickel-Chrom-Molybdän-Legierungen, z.b. NiCr 22 Mo 9 Nb (2.4856), NiCr21Mo (2.4858), NiCr22Mo6Cu (2.4618), NiCr22Mo7Cu (2.4617), X1NiCrMoCuN25-20-7 und ihre Verbindungen mit un-, niedrig- und hochlegierten Stahl/Stahlguß sowie für korrosionsbeständige Plattierungen. Kaltzähe Nickelstähle, z.B.X8Ni9 (1.5662) und Schwarz-Weiß-Verbindungen für Betriebstemperaturen über 300°C.

Inconel 625, NiCrofer 4221hMo, Hastelloy G, Hastelloy G3, Incoloy 800, UNS N06625, UNS N08825, UNS N08926, UNS N08904

Schutzgas

Wärmebehandlung

Prüftemperatur

Argon

Unbehandelt

20°C

Mechanische Gütewerte des

Schweißgutes nach EN ISO

15792-1

0,2% Dehngrenze N/mm² 500
Zugfestigkeit N/mm² 760
Dehnung % 35
Kerbschlagarbeit J 110

Anwendbare Schutzgase (EN ISO 14175)                            

MIG:   M12

WIG:   I1

Lieferformen

Spule Ø mm 0,8 1,0 1,2  
Stäbe Ø mm 1,6 2,0 2,4 3,2

 

Verpackungseinheiten

Spule D200 5kg K300 15kg
WIG-Stäbe 5kg Paket 25kg Umkarton

Zulassung: TÜV auf Anfrage